Barthel Homöopathie  Homöopathie Verlag  Verlag    Barthel
ShopInformationKontakt   Druckerfreundliche Version
 
 
 Home

 Shop

      Bücher

         0. Forschung

         1. Theorie

         2. Materia Medica

         3. Repertorien

         4. Schulung

         5. Praxis/Klinik

         6. Geschichte

         7. Diverses

         8. Edition Mensch und Freiheit

      Zeitschriften

 Verlagsverzeichnis nach
  Autoren A-K


 Verlagsverzeichnis nach
  Autoren L-Z


 Diskussions-Forum
 für Ärzte


 Information

 Praxistips

 Downloads

 Links

 Newsletter Standard

 Kontakt

 
Am Shop anmelden  
 
Email-Adresse
Passwort
 
 
 

Online-Shop

Herzlich Willkommen in unserem Online-Shop.
Unser Angebot wird laufend aktualisiert. Finden Sie hier unser Verlagsverzeichnis 2013 mehr ...
 
Zurück   In den Warenkorb legen
Art.Nr.: 064
Sohn FWPH., Musik in der Homöopathie - Materia Medica und Repertorium
41.00 EUR
 
 

1996, 352 Seiten, geb.

ISBN 3-03950-064-3

Eine Sammlung von Symptomen, die mit Musik zu tun haben, bereichert durch die Praxiserfahrung des Autors.

Mit diesem Werk wird erstmals der Versuch unternommen, Beziehungen und Ähnlichkeiten zwischen Musik und Homöopathie zu erarbeiten. Dies ist insofern wichtig, sinnvoll und von Nutzen, als es sich bei Symptomen im Zusammenhang mit Musik zum größten Teil um hochrangige Geistes- und Gemütssymptome handelt, die darüber hinaus oftmals ausgesprochen "peculiar", also "sonderlich und charakteristisch" sind (im Sinne des § 153 Organon) und damit für die Simile-Findung von höchster Wichtigkeit. Wenn auch der Löwenanteil der unsere Materia Medica formenden Arzneimittelprüfungen dem tonträgerlosen vorigen Jahrhundert entstammt, so ist dennoch die Menge der darin enthaltenen Musikinformationen, wenn man sie zu finden weiß, wider Erwarten groß.

Über sechzig maßgebende Werke der homöopathischen Weltliteratur wurden gesichtet. Die aus vielen Quellen gefundenen Symptome sind in einem Repertorium erfaßt und in einem Materia-Medica-Teil übersichtlich zusammengestellt, was manch neuen Einblick in unsere Arzneimittelbilder erlaubt. Gleichzeitig wurden eigene Beobachtungen und Erfahrungen in das Werk eingearbeitet.

Der Praktiker ist mit diesem Buch der Mühe enthoben, die ihn interessierenden Musiksymptome zeitraubend in den verschiedenen, ihm zum Teil oft gar nicht zugängigen Repertorien, Arzneimittellehren, Zeitschriften usw. aufzufinden. Es ist zu erwarten und zu wünschen, daß ihm die tägliche Arbeit mit diesem Buch zu einem ebenso großen Vergnügen wird wie möglicherweise die Musik selbst.

Ein sehr ausführliches Repertorium der Musiksymptome, ein guter Index und Quellenangaben runden das gelungene Werk ab.

 

 
 
 
 
  Webtechnology by ICS Barthel & Barthel AG
Churer Str. 63
FL - 9485 Nendeln
Tel. 00423 - 370 19 19
Fax  00423 - 370 19 18
E-Mail:c.barthel@barthel.de